Bericht Surffreizeit 2021



Aloha,

zunächst sind wir super happy, dass wir endlich surfen konnten, nachdem die Fahrt wegen Corona leider zwei Mal ausfallen musste.


In Frankreich am Atlantik haben wir alle abschalten können, Spaß haben können und die Zeit genießen können. Jeden Tag hüpften wir mit unseren Boards in die Wellen und gaben unser Bestes, angespornt von unseren Surflehrern. Im Camp gab es nicht nur sehr leckeres Essen, sondern auch eine Menge Programm neben den Surfeinheiten, sodass niemandem langweilig wurde. Ob Karaoke, Beer-Pong, Pub Quiz oder Batiken, es war abwechslungsreich und für jeden was dabei. Wer es dennoch lieber gechillt angehen wollte, konnte sich jederzeit zurückziehen und zum Beispiel einen traumhaften Sonnenuntergang über dem Meer genießen.

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und auch gerne das Salz auf deiner Haut, die Sonne im Gesicht und den Sand unter deinen Füßen spüren willst, dann zögere nicht und melde dich für die nächste Surffreizeit im Sommersemester 2022 an!

Wir freuen uns auf dich!













You Might Also Like: